Code Vein

Code Vein

Code Vein ist ein Action-Anime-Rpg dar ein spiritueller Nachfolger von Dark Souls sein soll. Das Spiel Code Vein wird derzeit von Bandai Namco Studios entwickelt und soll voraussichtlich im Jahre 2019 rauskommen da es zu einer verspätung kam. Am anfang wurde geplant und bekannt gegeben, dass das Spiel im Jahr 2018 rauskommen soll aber es kam doch zu komplikationen, wie z.B. mehrere Bugs. Bis zum heutigen Tag gibt es nur Trailer zu dem Spiel der aber schon von Namco Bandai Entertainment bestätigt wurden, und man konnte einmal bei einem event in Paris eine spielbare Demo worin man nur einen kleinen Prozentualen Anteil des Spiels anspielen konnte aber daraus konnten sich die Fans die Extra erschienen sind eine öffentliche Meinung dazu bilden.

 

 Erstellung und Entwicklung des Spiels

 

Das Spiel wird von wie schon oben genannt Bandai Namco Studios entwickelt und herausgegeben von Bandai Namco Entertainment und soll Spielbar sein auf Microsoft Windows, Playstation 4 und Xbox One. Das Spiel soll an den spirituellen Vorgänger Dark Souls erinnern aber mehrere Sachen wurden gezielt geändert und vor allem das Setting das in in einem Anime Style gehalten wurde.

 

Gameplay

 

Wie gerade genannt Spielt sich das Spiel in einem Anime Stil wieder, aber erinnert dennoch stark an Dark Souls beim anblick des Spiels. Die Steuerung soll leicht geändert worden sein aber noch ein paar stunden gewöhnt man sich an jede Steuerungsänderung auch wenn sie komplett umgeändert worden ist aber es ist dennoch ein Punkt den man nennen sollte. Ansonsten ist der Schwierigkeitsgrad größtenteils gleich geblieben, manche sagen das es leichter geworden ist als die vorherigen Dark Souls teile aber der publisher hat damit geantwortet, dass sie den Schwierigkeitsgrad bis zum release anpassen wollen. Ansonsten hat man jetzt anders als zu den Dark Souls teilen anscheinend dauerhaft begleiter die man nach Persönlichen belieben ändern kann, zwar hatte man die möglichkeit in Dark Souls sich auch einen Begleiter anzuschaffen aber dies ging nur kurz vor Bossen das aber auch nicht immer. Es gibt Checkpoints und Seelen ( die währung zum Aufbessern der verschiedenen eigenschaften des Charakters) die nun Haze heißen.

 

Fazit

 

Alles in allem wird sich zeigen wie sich Code Vein schlagen wird, bestimmt werden die Änderungen nicht jedem gefallen aber die sind so minimal, dass es den meisten nicht so sehr Stört. Die Mehrheit der Spieler freuen sich wahrscheinlich sogar auf Änderungen im Gameplay da das alte Prinzip so langsam für manchen vielleicht ein bisschen langweilig wird. Vor Allem die größte Überraschung wird sein wie die meisten auf das neue Aussehen im Anime Stil reagieren werden auch wenn es manche Veteranen abschreckt es wird aber bestimmt neue Spieler anlocken denen so ein Stil gefällt. Wer aber bereit ist ein bisschen Zeit in das Spiel zu stecken wird sich auch an die neue Optik gewöhnen und vor allem für neue Spieler wird es auch benötigt die Zeit reinstecken sonst werden sie nicht besonders Weit in dem Spiel kommen. Für Veteranen wird es auch ein bisschen schwerer wie zuvor sich in das im Jahr 2019 erscheinende Spiel einzufinden da es mehrere Änderungen an der Steuerung und im Gameplay gibt.