Call of Duty Black Ops IIII

Bald ist es soweit, bald erscheint ein vierter Teil der beliebten Ego-Shooter Reihe.

Diesmal mit dem Namen Call of Duty Black Ops III.

Der Shooter ist ziemlich bekannt für seinen Multiplayer, doch auch für die Abenteuerreiche Kampagne und für deren Zombie Modus.

Black Ops IIII soll voraussichtlich am 12. Oktober 2018 erscheinen.

Vorbesteller erhalten diese einige Tage früher.

 

Die Preise für dieses Ego-Shooter

  • Standard Edition – 69,99€
  • Standard Plus Edition – 89,99€
  • Pro Edition – 129,99€
  • Mysterie Box Edition – 199.99€

In den extrem Paketen sind DLCs, sowie auch Extra Zugänge vorhanden, welche die Standard Versionen nicht besitzen.

 

Änderungen und Verbesserungen mit dem neuen Teil

  • Kein Teamkill-Loot
  • Bessere Geräuschlokalisierung
  • Farbiger Hitmarker
  • Rüstungs-Gesundheitsanzeige
  • Bessere Scoreboards
  • Kameraanpassungen
  • Unentschiedene Matches

 

Neuer Spielmodus

Ein neuer Spielmodus Namens „Blackout“ kommt ins Spiel.

Es ist sowas wie ein Battle Royal Spiel, wo hundert Spieler in jeweils 4er Teams gegeneinander spielen, bis zum letzten Überlebenden.

Diesen Spielmodus kennt man gut durch die Bekannten Spielen wie Fortnite und PUBG.

In der BETA-Version konnte der Publisher Activision mit diesem Spielmodus überzeugen und somit den dominierenden große Konkurrenz machen.

Viele fanden diesen Modus ziemlich spaßig und spannend.

 

Unterschiede zu Fortnite

Man kann in den Spielmodus Blackout nicht bauen und sich beispielsweise nicht in Büsche verstecken.

Durch dem wird es keine nervigen „Buschcamper“ mehr im Spiel geben.

Man steht dem Gegner durch diese Unterschiede Angesicht zu Angesicht gegenüber

 

Technisches Niveau

Während der Beta waren einige Frame-Einbrüche und vereinzelte Matchabbrüche vorhanden, aber dieses ist hauptsächlich auf die Beta zurückzuführen.

Treyarch wird an diese vereinzelten Technischen Fehler arbeiten und diese bis zum release so gut wie möglich zu vermeiden.

 

Loot und Ausrüstung 

Call of Duty bietet eine große Auswahl an Waffen, die man bereits aus älteren Teilen kennt. So ist für jeden Geschmack etwas dabei, seien es Nah- oder Fernkampfwaffen.

Extras sind auch vorhanden wie z.b

Panzerungen 

Sie reduzieren schaden und können in verschiedenen Effektivitätstuffen gefunden werden

Heilgegenstände 

Heilgegendstände wie verbände, Medikits und Traumakis sorgen dafür, dass sich die Gesundheit des Spielers im Spiel verbessert und dieser nicht so schnell wie vorher zu Boden geht.

Munitionskisten

Munitionskisten stocken die Munition der Waffen auf und somit verfügt man mehr Schuss.

Loot

Erledigt Spieler, lassen ihre Waffen, Munition und Medikits fallen und diese können von anderen Spieler aufgesammelt werden.

Vorgänger

Call of Duty Black Ops   9. November 2010

Call of Duty Black Ops II 13. November 2013

Call of Duty Black Ops III   6. November 2015

 

Platformen

Den Ego Shooter kann man am besten auf dem PC spielen, aber genauso auf Konsolen wie z.B der Playstation 4 und der Xbox One.

Auf Konsolen wird das Spiel auf Controller gespielt und man hat somit Nachteile gegen PC Spieler, weil sie durch Maus und Tastatur schneller reagieren können, als ein Konsolen Spieler.

 

Fazit

Das neue Call of Duty wird im großenteils ähnlich, wie die Vorgänger sein, nur mit besserer Grafik und einem neuen Spielmodus.

Zudem werden neue Maps und Waffen erscheinen, welche den Spielspaß noch mehr steigern.

Es wird sich auf jedenfall lohnen, sich das neue Call of Duty anzuschaffen.