Biomutant

BIOMUTANT ist ein Open-World, post-apokalyptisches Action-Adventure-RPG mit einem einzigartigen Kampfsystem, welches Spielern ermöglicht ihren eigenen Spielstil zu wählen. Man hat drei Fähigkeitsbäume: Nahkampf, Fernkampf und Mutationen. Diese lassen sich auf alle möglichen Arten kombinieren. Es wurde vom schwedischen Studio: Experiment 101 entwickelt und veröffentlicht von THQ Nordic. Es wird voraussichtlich im Jahr 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht werden.

Gameplay

  • Ein bereits gut bekanntes Kampfsystem

Das Kampfsystem im Lock-On Stil, wie es schon aus Devil May Cry bekannt ist, ermöglicht dir maximale Bewegungsfreiheit während du beim kämpfen schießt und schlägst. Das Erlernen neuer Wushu-Technicken durch Spielfortschritt und dem Training mit Meistern, wird deine Auswahl ständig erweitern und sicherstellen, dass das Kämpfen niemals alt wird.

  • Next Level Crafting

Beim herstellen von Waffen gibt es kaum Grenzen. Man kombiniert Teile und Modifikationen um sich die beste Ausrüstung zusammen zu stellen. Revolver, Gewehre und Schrotflinten können mit Upgrades wie Brandmunition und batteriebetriebenen Kettensägen Aufsätzen verbessert werden, damit Spieler sich im Kampf gegen Gegner einen Vorteil verschaffen können. Im Laufe des Spiels findet man auch zahlreiche Shops an denen man Sachen wie mechanisierte Flügel herstellen kann, um nicht nur die Fortbewegung sondern auch das Kampfsystem zu erleichtern.

  • Dein eigener Biomutant

Man kann seinen Charakter nach eigenen Wünschen anpassen und weiterbilden. Nicht nur bei selbstgebauten Waffen und Fähigkeiten, sondern auch in Sachen Ausrüstung. Diese bringt nicht nur kosmetische Veränderungen, sondern jedes Ausrüstungsstück hat seinen eigenen Zweck. Um in kontaminierte Zonen vorzudringen sind Gasmasken und Sauerstofftanks nötig. Will man allerdings in Freeze Zonen länger als 5 Minuten überleben benötigt man Thermo-Rüstung. Der Spieler entscheidet Wie und Wo er spielt. 

  • Das Überleben im Ödland

Im atom-verseuchten Ödland gibt es viel zu entdecken. Von Tunnelsystemen und Bunkern bis hin zu Bergspitzen können Spieler die Welt frei erkunden. Sei es zu Fuß, in einem Mech, auf einem Jet-Ski oder auf einzigartigen Reittieren. Die Entwickler selbst bezeichnen Biomutant als stylischen Mix zwischen Fallout und Devil May Cry mit einem Spritzer Prototype. Ob die Welt aber auch so groß sein wird wie Fallout lässt sich erst nach dem Release feststellen. 

Handlung

Die Welt von Biomutant wurde von einer Naturkatastrophe getroffen. Als giftiges Öl unter der Erde hervordringt und den Baum des Lebens verunreinigt, fängt die Welt langsam an in sich selbst zusammenzubrechen. Der Baum des Lebens hat fünf Wurzeln, durch die er der ganzen Welt Leben gibt. Um den Baum zu retten, müssen die Spieler bis zum Ende jeder Wurzel gehen und diese reinigen. Das ist allerdings nicht einfach da sich die Stämme der Einwohner, welche von Ihrer Heimat getrennt wurden, gegenseitig bekriegen. Es gibt sechs Stämme, denen man sich auch anschließen kann. Drei davon wollen den Baum heilen, die anderen jedoch wollen auf eigene Faust etwas unternehmen. Die Spieler können auch andere Stämme beseitigen um die Macht des eigenen zu erweitern. 

Experiment 101

Biomutant ist das erste, eigene Spiel des schwedischen Entwicklungsstudios Experiment 101. Es wurde im Sommer 2015 von ehemaligen Mitarbeitern der Avalanche Studios gegründet. Nachdem Experiment 101 an der Just Cause-Reihe mitgewirkt hat, wollte das Studio zu den Grundlagen der Videospielentwicklung zurückkehren und ein Spiel entwickeln, das „Spaß macht“. So nahmen sich alle Entwickler einige Aspekte Ihrer Lieblingsspiele, um es in ein einziges Projekt zu Integrieren